Mechanische Lösungen zur Sicherung von Haus und Wohnung

Mit dem Einbau einer Alarmanlage ist die Basis zum Schutz des Eigenheims einmal getan. Zusätzlich empfiehlt es sich für Maßnahmen zu sorgen, die noch einen Schritt vor der Alarmanlage ansetzen und es einem Eindringling schon vorab verunmöglichen, überhaupt erst ins Gebäude zu gelangen. Man spricht hier von mechanischen Absicherungen.

Um diese sinnvoll zu planen, sollte man sich zuerst einmal überlegen, welche die Hauptangriffsflächen des Wohnheims sind. Bei einem Einfamilienhaus sind das normalerweise zB. die großen Terassentüren und gut erreichbaren ebenerdigen Fenster, bei einer Wohnung wird es in der Regel vor allem die Eingangstür sein. Die gefundenen Schwachstellen können dann mit gezielten Maßnahmen verstärkt werden.

Für Terrassen- und Balkontüren können das zum Beispiel Fenster-Stangenschlösser sein bzw. für Schiebetüren spezielle Schiebetürensicherungen. Für gefährdete Fenster bieten sich Fensterschlösser an. Eingangstüren lassen sich sehr gut mit Panzerriegelschlössern sichern. Dazu gibt es begleitende Tools wie elektronische Türspione oder schließbare Fenstergriffe. Auf der Planungsseite finden Sie eine detaillierte Vorstellung all dieser Produkte samt Info zur Funktion, wie sie montiert werden und zu guter Letzt konkreter Linktipps, bei denen sie diese erwerben können.

Weiterlesen: Lösungen zur mechanischen Sicherung des Heimes